News der Mitglieder

03.01.2017
Finnische Wagnergesellschaft feierte ihr 25-jähriges Jubiläum
Die Finnische Wagnergesellschaft wurde im Jahre 1991 von vier enthusiastischen Wagnerianern im Jahre 1991 gegründet.
Heute ist sie mit 865 Mitgliedern die zweitgrößte derartige Vereinigung weltweit.
In der Zeit vom 25. bis 27. November feierte man nun in Helsinki 25-jähriges Jubiläum.

Die Feierlichkeiten begannen in der "Temppeliaukio Kirche".
Am Programm standen:

- Die Wesendonck Lieder sowie

- Klaviertranskriptionen u.a. von Isoldes Liebestod, gesungen von Dr. Jenni Lättilä, Sopran und belgeitet von Dr. Risto-Matti Marin.

Der Empfang fand in der finnischen Nationaloper statt und wurde moderiert von der bekannten Musikjournalistin und Autorin Minna Lindgren.

Der Abend wurde eröffnet durch den Vorsitzenden Heikki Virri. Es folgten Grußbotschaften von RWVI Präsident Horst Eggers, von Rilla Kyykkä für die Finnische National Oper sowie von Camilla Nylund (Sopran).

Camilla Nylund war auch die "Senta" der Aufführung des "Fliegenden Holländers", die als Matinee im Rahmen des Jubiläumsprogrammes im Opernhaus (Regie: Kasper Holten, Dirigat John Fiore) dargeboten wurde.
http://oopperabaletti.fi/en/repertoire/the-flying-dutchman/ .

Die Feierlichkeiten am Samstag endeten mit einem Bankett im Restaurant Laulumiehet, als musikalisches Begleitprogramm wurden u.a. Lieder von Stipendiaten und Stipendienanwärtern gesungen.
Am Ende des Jubiläums am 27.November stand eine Vorführung des Filmes "Der Wagner-Clan, Eine Familiengeschichte"

Etwa 250 Mitglier und Gäste waren gekommen, um bei den Veranstaltungen dabei zu sein wohnen.

Darüber hinaus konnte jüngst - ebenfalls als Teil des Jubiläumsprogrammes - das bekannte Buch "Wagners Musikdramen" von Carl Dahlhaus  in Zusammenarbeit mit dem finnischen Verlag Faros und Prof. Hannu Salmi in der Übersetzung von Matti Lehtonen herausgebracht werden.

Peter Haggblom