News der Mitglieder

31.01.2017
Hermann Levi, dem Dirigenten der Parsifal Uraufführung wurde nun in Karslruhe eine besondere Ehrung zuteil
Der im 19.Jahrhundert lebende berühmte Dirigent Hermann Levi war Jude. Nun wird in Erinnerung an ihn in Karlsruhe ein öffentlicher Platz umbenannt.

Hermann Levi (1839-1900) | Bildquelle: © Julia Müller

Levi dirigierte in einer Zeitspanne von 12 Jahren bei den Bayreuther Festspielen und wurde von Wagner selbst hoch geschätzt.

Seine Karriere wurde in der damaligen Zeit stark behindert von seinem Glauben, den er nicht ablegen wollte.
 
Die Stadt Karlsruhe, wo Levi einst Kapellmeister war, feiert nun sein Gedenken durch Umbenennung eines Platzes im Herzen der Stadt.

Der offizielle Akt wurde nun anlässlich der Premiee der neuen Oper "Wahnfried" am 28.Januar 2017 (am Badischen Staatstheater) vollzogen. 
 
Weitere Details lesen Sie hier (BR Klassik).