News der Mitglieder

18.05.2017
Neuigkeiten aus Karlsruhe
Der RWV Karlsruhe organisierte am 04.05.2017 eine Einführung in das “Rheingold“ für rund 100 Schülern und hat für das Abiturjahr 2017 erstmals den „Hermann-Levi-Preis“ ausgelobt.
Im Zusammenhang mit dem neuen „Ring“ am Badischen Staatstheater organisierte der Richard-Wagner-Verband Karlsruhe am 04.05.2017 eine Einführung in das “Rheingold“ an den Heisenberg-Gymnasien. Vor rund 100 Schülern berichteten Dr. Boris Kehrmann als Dramaturg und Renatus Meszar, der aktuelle „Wotan“ dieser Produktion, wie es ist und was es bedeutet, ein solches Werk auf die Bühne zu bringen.

Beinahe 2 Stunden lang fesselten und begeisterten sie, moderiert durch Laura Schmittinger vom LernRadio, die  Schüler, die durch ihre Musiklehrer vorher bereits im Unterricht in die Komposition und die Handlung eingeführt worden waren. Die Realisierung auf der Bühne und ein Wiederhören mit „ihrem“ Wotan erlebten dann am Sonntag, 07.05.2017 Schüler und Lehrer gemeinsam. Die Aktion kam sehr gut an und soll, gelegentlich, wiederholt werden.

Der Richard-Wagner-Verband Karlsruhe hat für das Abiturjahr 2017 erstmals den „Hermann-Levi-Preis“ ausgelobt. Mit diesem Anerkennungspreis sollen Abiturienten für hervorragende Leistungen im Fachverbund Musik, Kunst und darstellendes Spiel ausgezeichnet werden. Neben einem  künstlerischen Engagement sollen damit auch außerunterrichtliche Aktivitäten anerkannt werden,  wie besondere Gruppenarbeiten, Arbeitsgemeinschaften, Konzerten, Ausstellungen und Aufführungen. Der Preis, der auch vom Badischen Staatstheater unterstützt wird, umfasst neben einer Mitgliedschaft im Richard-Wagner-Verband einen Sachpreis und eine Einladung zu einer Opernvorstellung für 2 Personen.