News der Mitglieder

05.09.2017
Verleihung des Saarländischen Verdienstordens an den Ehrenvorsitzenden des RWV Saarland Hermann Kronz
Hermann Kronz erhielt aus den Händen der Ministerpräsidentin des Saarlandes Frau Kramp-Karrenbauer die hohe Auszeichnung des Saarländischen Verdienstordens.
Als Hermann Kronz 1991 als Nachfolger der Verbandsgründerin Otti Maurer zum Vorsitzenden des RWV Saarland gewählt wurde, war nicht abzusehen, dass er dieses Amt für annähernd 25 Jahre ausüben sollte. Bereits 1979 war er in seiner Funktion als Beisitzer maßgeblich an der Ausrichtung der Bundestagung in Saarbrücken beteiligt. Diese Tagung stellte für die Stadt und das Land ein gesellschaftliches Ereignis ersten Ranges dar, war es Hermann Kronz doch gelungen, bei der Festversammlung als Festgäste nicht nur Winifred Wagner, sondern auch alle zum damaligen Zeitpunkt noch lebenden Enkel Richard Wagners, nämlich Friedelind Wagner, Verena Wagner-Lafferenz und den damaligen Festspielleiter Wolfgang Wagner nebst Ehefrau Gudrun in der saarländischen Landeshauptstadt zu begrüßen. Diese Zusammenkunft des "Wagnerclans" sollte sich so in der Folge nicht mehr oft wiederholen.

Den Höhepunkt des Wirkens von Hermann Kronz für den Richard-Wagner-Verband des Saarlandes stellte das Jahr 2000 dar, als auf seine Initiative hin der "Internationale Gesangswettbewerb für Wagnerstimmen", nachdem er zwei Mal in Straßburg ausgetragen wurde, in Saarbrücken ausgerichtet wurde. Einmal mehr bewährte sich sein ausgeprägtes Organisationstalent zur Durchführung dieser wahrhaftigen "Herkulesarbeit". Das Abschlusskonzert wurde, souverän moderiert von Hermann Kronz, live vom saarländischen Rundfunk übertragen.

Darüber hinaus engagierte er sich ganz ausdrücklich dafür, jungen Musikern Auftrittsmöglichkeiten in der Region zu geben.

Auch die Gründung des "Interdisziplinären Arbeitskreises Richard Wagner an der Universität des Saarlandes" mit der Vergabe eines Deutschlandstipendiums des RWV an begabte und leistungsstarke Studierende der Musikwissenschaft geht auf seine Initiative zurück. Der Richard-Wagner-Verband des Saarlandes, und hier schließe ich alle übrigen Verbände mit ein gratulieren Hermann Kronz zu seiner Auszeichnung ganz herzlich.