News des Präsidiums

03.04.2018
Ehrung für Dirk Jenders
Verleihung des Goldenen W an Dirk Jenders durch RWVI Präsident Horst Eggers
Bei der jüngsten Präsidiumssitzung in Frankfurt ehrte RWVI-Präsident Horst Eggers den Präsidenten des RWV Frankfurt, Dirk Jenders, zu dessen10-jährigem Jubiläum als Vorsizender des Ortsvebandes mit dem "Goldenen W".

Dirk Jenders ist seit 10 Jahren Präsident des RWV Frankfurt und in dieser Zeit und unter seinen Fittichen ist die Gesellschaft beträchtlich gewachsen, hat viele denkwürdige und wertvolle Veranstaltungen abgehalten und insbesondere ist es ihr gelungen, die Mittel aufzubringen, um Rekordzahlen junger Künster als Stipendiaten zu den Bayreuther Festspielen zu entsenden. Die Zahl liegt zwischen 8 und 10 pro Jahr, was für eine relativ kleine Wagner-Gesellschaft kein leichtes Unterfangen ist.

All diese Aktivitäten sind nicht zuletzt auf die Energie, das Charisma und das Engagement von Dirk Jenders zurückzuführen. Mit Stolz, Dankbarkeit und Freude überreichte der Präsident des RWVI, Horst Eggers, Herrn Jenders das RWVI-Ehrenzeichen.

Das "Goldene W" wird üblicherweise im Rahmen der alljährlich stattfindenden Kongresse an diejenigen Präsidenten von Wagner-Gesellschaften verliehen, die seit 10 Jahren oder länger das Amt innehatten. Da Herr Jenders in diesem Jahr nicht in Innsbruck anwesend sein kann, wurde beschlossen, die kleine Zeremonie in seiner Heimatstadt anlässlich des RWVI-Vorstandstreffens zu vollziehen.

Wir wünschen Dirk Jenders und dem RWV Frankfurt weiterhin viel Erfolg bei all ihren Wagner-Aktivitäten.