© Theater Bonn, Lohengrin, Thilo Beu 2019

Events

23. Apr 2021
23. Apr 2021
Apr
23.
2021
Zoom Webinar
Deutsches Historisches Museum - Symposium on Marx and Wagner
Sehr geehrte Damen und Herren,

für das Frühjahr 2022 plant das Deutsche Historische Museum die Ausstellungen KARL MARX UND DER KAPITALISMUS und RICHARD WAGNER UND DAS DEUTSCHE GEFÜHL. Im Zentrum des Symposiums MARX UND WAGNER.

Der Kapitalismus und das deutsche Gefühl stehen die beiden einflussreichen Männer des 19. Jahrhunderts bereits am Freitag, den 23. April.

In drei Diskursen - Antisemitismus, Entfremdung und Revolution - sprechen u.a. Gerd Koenen, Christina Morina, Pamela Potter, Leon Botstein, Rahel Jaeggi, Harold James, Alexander Kluge und Thomas Macho über Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Wir laden Sie herzlich ein, an dem Symposium über unseren Live-Stream teilzunehmen. Nach dem Symposium werden die Videoaufzeichnungen auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung gestellt. Das vollständige Programm zur Veranstaltung finden Sie im Anhang.

Hinweisen möchten wir Sie zudem auf die dritte Ausgabe unseres Magazins Historische Urteilskraft, das anlässlich des Symposiums erscheint. Neben den Beiträgen zum Symposium schreibt der Sammlungsdirektor des Deutschen Historischen Museums, Fritz Backhaus, über Zeugnisse des Antisemitismus aus der Sammlung Haney, die Schriftstellerin Julia Franck über eine schöne Provokation und Sammlungsleiterin Andrea von Hegel über das Werben für Gesundheit. Unter verkauf@dhm.de können Sie das Magazin für 10 € (zzgl. 2 € Versandkosten) vorbestellen.

Mit freundlichen Grüßen

Winona Schnellbächer

____________________________________

Winona Marie Schnellbächer
Studentische Mitarbeiterin Marketing
Abteilung Kommunikation
Tel.: +49 (0)30 20304-461

Stiftung Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin

English version:

For Spring 2022, the German Historical Museum is planning the exhibitions KARL MARX AND CAPITALISM and RICHARD WAGNER AND GERMAN SENTIMENT.

The symposium on Friday 23 April  - MARX AND WAGNER Capitalism and German Sentiment will focus on these two influential men of the 19th century Friday, 23 April.

In three discourses - anti-Semitism, alienation and revolution - Gerd Koenen, Christina Morina, Pamela Potter, Leon Botstein, Rahel Jaeggi, Harold James, Alexander Kluge and Thomas Macho, among others, will talk about similarities and differences between the two titans.

We cordially invite you to participate in the symposium via our live stream. After the symposium, the video recordings will be made available on our YouTube channel. You will find the complete programme for the event in the attachment.

We would also like to draw your attention to the third issue of our magazine Historische Urteilskraft, which will be published on the occasion of the symposium. In addition to the contributions to the symposium, the Director of Collections of the German Historical Museum, Fritz Backhaus, writes about testimonies of anti-Semitism from the Haney Collection, the writer Julia Franck about a beautiful provocation and the Head of Collections, Andrea von Hegel, about advertising for health. At verkauf@dhm.de you can pre-order the magazine for 10 € (plus 2 € shipping).