News der Mitglieder

16.03.2018
RIP-Professor Stephen Hawking 1942 + 2018 - großer Wagner-Fan
In einem seiner letzten Interviews gab Hawking an, dass er an seinem unmittelbaren Lebensende gerne Wagner hören würde.
Das genaue Zitat lautete: "An meinem letzten Tag würde ich mit meiner Familie zusammen sein und Wagner zuhören", erzählte Hawking (der Interviewer). Während wir Champagner in der Sommersonne nippen."

Stephen Hawking besuchte oft Wagner-Produktionen am Royal Opera House und anderen Veranstaltungsorten. Das war nicht leicht zu bewerkstelligen angesichts der komplexen Logistik, die es erforderte, ihn im Behindertenbereich des Balkons des Royal Opera House geeignet zu plazieren. Dieser Ausspruch ist auch als Hommage an das ROH zu verstehen, das es ermöglichte seiner Leidenschaft für Richard Wagner nachzugehen und diese Opernbesuche möglich machte.

Ich saß einmal während einer Parsifal-Produktion vor ihm - Gary Kahn, ein langjähriges Mitglied der Londoner Wagner-Gesellschaft, begleitete Professor Hawking und stellte mich und Thomas Krakow (der auch die Vorstellung besuchte) freundlicherweise dem großen Mann vor.

Ich konnte das sanfte, blubbernde Geräusch seiner Atemausrüstung während der gesamten Vorstellung hören und es war eine wirklich lebensbejahende Begleitung der Oper.

Ruhe in Frieden Professor Hawking.

Andrea Buchanan