News der Mitglieder

19.06.2018
Ehrenmitgliedschaft des RWV München für Eva Wagner-Pasquier
Das traditionelle Stipendiatenkonzert 2018 des Richard Wagner Verbandes München konnte in diesem Jahr wieder im Kleinen Konzertsaal im Gasteig durchgeführt werden.
Mit Raphaela Gromes (Cello), Stephanie Richter (Sopran), Galeano Salas (Tenor) sowie Anna-Katharina Tonauer (Sopran) standen junge Künstler auf der Bühne, die ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellten und Anlass zu großen Hoffnungen geben.

Ein mit viel Spaß am Klavier souverän aufspielender und begleitender "Ehemaliger" (Julian Riem) war frelich der meist beschäftigtste Akteur dieses Nachmittags.

Nach der Konzertpause stand dann eine besondere Ehrung auf dem Programm und niemand geringerer als der allseits in Wagnerkreisen bekannte und beliebte Dr. Oswald Georg Bauer hatte die Aufgabe übernommen, die Laudatio zu halten. 

Frau Eva Wagner-Pasquier war vom Vorstand des Richard Wagner Verbandes München nämlich die Ehrenmitgliedschaft angetragen worden und sie hatte diese spontan mit Freude angenommen.

So konnte die vormalige Festspielleiterin in Anwesenheit einiger enger Freunde, ihres Sohnes Antoine sowie zahlreicher Mitglieder und Freunde des Vereins hören, wie jemand, der Sie - als Assistent von Dr. Wolfgang Wagner -  von Kindesbeinen an kennt und Ihren Weg stets interessiert verfolgt hat, ihr bisheriges Wirken resumiert und würdigt. Besonders hervorzuheben waren dabei nicht nur die erfolgreichen beruflichen Stationen im In- und Ausland, sondern auch - als Resultat dieses Wirkens - bereits früher erhaltene Ehrungen wie beispielsweise die Verleihung des Bayerischen Verdienstordens im Jahre 2016.

Einen schöneren Rahmen hatte sich der Vorsitzende des Verbandes, Karl Russwurm, für diesen Tag nicht wünschen können und so sah dieser seine Idee, der der gesamte Vorstand sofort zugestimmt hatte, nicht nur in die Tat umgesetzt, sondern er konnte en passant eindrucksvoll erleben, was der vielversprechende künstlerische Nachwuchs an diesem besonderen Tag aufzubieten hatte:Das mit Liebe und viel Gespür für die Möglichkeiten der jungen Sänger von Monika Weber (Stipendiatenbetreuerin und Stellv. Vorsitzende) und Frank Jaeger (Stipendiatenbetreuer im Vorstand) ausgewählte und lebendig moderierte Programm erfreute nicht nur das frisch gebackene Ehrenmitglied, sondern das gesamte Auditorium.