News der Mitglieder

07.12.2018
Nachrichten aus Australien von der dortigen "Richard Wagner Society (Victoria)"
Die "Richard Wagner Society (Victoria)" erlebt gerade einen aufregenden "Wagnersommer" i
(in der Tat, es ist Hochsommer in Australien)
Photos:
WS Victoria neue Präsidentin Susan Cumming mit Stefan Vinke
Heath Lees am Klavier
Zuhörer beim einem der Auftritte von Heath Lees

"Die Meistersinger von Nürnberg" erklangen wieder... in Melbourne in November. Eine Kooperation  der Oper Australiens, dem Royal Opera House und Pekings "National Centre for Performing Arts" geriet optisch atemberaubend mit einer Art 4D Installation, die an Escher erinnerte (4D wegen der häufigen Positionswechsel auf der Bühne).
Maestro Petari Inkinen’s Dirigat war außerordentlich und das Victoria Orchester sowie die Solisten hatten starke Auftritte.

Die von unserem Verband unterstützte junge australische Sopranistin Natalie Aroyan gefiel in der Rolle der Eva, mit der sie ihr Wagnerdebut gab, außerordentlich. Daneben ist unser Schützing Michael Honeyman, der dem Meister Hermann Ortel Stimme gab, zu erwähnen.
Michael Kupfer-Radecky war ein ruhiger, sehr menschlich warmer Hans Sachs; der Heldentenor Stefan Vinke hatte die Rolle des Walther übernommen und kam damit nach seinem erfolgreichen "Siegfried" erneut nach Australien.
Professor Heath Lees’ vier Meistersinger Vorträge, gehalten in der St John’s Lutheran Church, erfreuten sich großen Zuspruchs.

Veranstaltet wurde die Vortragsreihe durch den örtlichen Wagner und es nahmen sage und schreibe insgesamt 618 Musikfreunde teil, hauptsächlich aus Australien und New Zealand, wobei auch Stefan Vinke die Vorträge als herausragend gelungen bezeichnete.

Der RWV Australien (Victoria) nutzt nun die Möglichkeit zwei weitere junge australische Künstler im Februar 2019 zu unterstützen:

In der Holländer-Produktion der Melbourne Opera (Dirigat Maestro Anthony Negus, Lee Abrahmsen als Senta) wird Darren Jeffrey die Rolle des Erik übernehmen (vergleiche http://www.melbourneopera.com/flying-dutchman.html)

Und das gegenwärtige Fest mit Wagneraufführungen in Melbourne geht weiter mit einer Neuproduktion des Parsifal,
 - die unter der Stabführung des künstlerischen Direktors Sir Richard Mills - mit Spannung erwartet wird:
Wir sind sehr angetan, unseren Schützling Herrn Derek Welton als Klingsor erleben zu können, der diese Rolle bereits in Bayreuth meisterte. Burkhard Fritz ist in der Hauptrolle des "Parsifal" besetzt. Erstaunlich und sehr erfreulich auch, dass Frau Katarina Dalayman, die so erfolgreich die Kundry an der Met gab, nach Australien kommen wird.
(Informieren Sie sich unter  https://www.victorianopera.com.au/season/parsifal)

Dr. Susan Cumming und Miki Oikawa wurden zum Präsidenin bzw. Schriftführer auf 2 Jahre gewählt.

Tom O’Dea bleibt Schatzmeister. Wie bieten unseren Mitgliedern ein spannendes Programm 2019.

(Besuchen Sie unsere Webseiten http://wagnermelb.org.au/2019)