News des Präsidiums

12.03.2018
Festspielkarten 2018 – Am 18. März beginnt der Online-Sofortkauf
Bieten die Bayreuther Festspiele allen Interessenten auch 2018 die Möglichkeit, Festspielkarten ohne Bestellung sofort zu erwerben. Der Online-Sofortkauf beginnt am 18.03.2018 um 14 Uhr (CET).
Ab diesem Zeitpunkt stehen für alle 32 Aufführungen der kommenden Festspielzeit in jeweils verschiedenem Umfang und in unterschiedlichen Preiskategorien Karten bereit. Der Kaufinteressent kann aus den sechs Werken des Spielplans (LOHENGRIN, PARSIFAL, TRISTAN UND ISOLDE, DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG, DER FLIEGENDE HOLLÄNDER und DIE WALKÜRE) insgesamt bis zu 8 Karten, pro gespieltem Werk insgesamt bis zu 4 Karten direkt erwerben.

Am 18. März 2018 von 10 Uhr bis 20 Uhr sowie am 19. März 2018 von 8 Uhr bis 18 Uhr ist insbesondere für den technischen Support eine Telefon-Hotline eingerichtet unter der Rufnummer: +49 +921 162 715 38. Unter der Adresse ticket@bayreuther-festspiele.de zugestellte E-Mails können erst ab 19. März in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet werden. 

Im Ablauf des Online-Sofortkaufs gibt es in diesem Jahr einige wesentliche Neuerungen:

Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Kundenkonto bei den Bayreuther Festspielen sowie eine verifizierte E-Mail-Adresse. Wer noch kein Kundenkonto besitzt, kann sich ab sofort bis zum 15. März 2018, 23:59 Uhr unter http://ticketshop.bayreuther-festspiele.de/de registrieren. Die Verifizierung der E-Mail-Adresse muss bis 16. März 2018, 12:00 Uhr erfolgen. – Aus technischen Gründen wird eine Neuanmeldung danach erst wieder ab 20. März 2018, 14 Uhr möglich sein.

Da wir bestrebt sind, die Festspielaufführungen möglichst zahlreichen Interessenten zugänglich zu machen, bitten wir um Verständnis, dass all diejenigen, denen im Wege des Online oder schriftlichen Bestellverfahrens mittels einer Rechnung bereits Karten für die Festspielsaison 2018 angeboten bzw. zugeteilt wurden, erst mit einer zeitlichen Verzögerung von 24 Stunden nach Beginn des Sofortkaufs Zugang zum Ticketshop erhalten.

Die erworbenen Eintrittskarten, die so genannten Online-Sofortkauf-Tickets, werden dem Käufer ab 15. Juni 2018 im persönlichen Login-Bereich „Meine Festspiele“ (Zugang auf der Webseite der Festspiele) als PDF-Datei zum Download bereitgestellt.

Vor dem Ausdrucken müssen die Eintrittskarten personalisiert werden. Das Eintragen der Namen ist bis spätestens sieben Tage vor der Aufführung möglich, für die die Karten gelten. Sollte eine Eintrittskarte kurzfristig (z.B. wegen Krankheit) übertragen werden müssen, kann eine Umschreibung noch bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn im Kartenbüro der Bayreuther Festspiele durchgeführt werden.

Weiterführende und detaillierte Informationen sind auf unserer Webseite (www.bayreuther-festspiele.de) zu finden.

____________________________________________________________________________________________Bayreuther Bayreuther Festspiele GmbH
Firmensitz: Festspielhügel 1-2, 95445 Bayreuth
Postanschrift: Postfach 10 02 62, 95402 Bayreuth