News des Präsidiums

11.12.2018
Der RWV Düsseldorf trauert um Lotte Zahn
Der RWV Düsseldorf trauert um seine Ehrenvorsitzende, Frau Lotte Zahn, die unerwartet gestorben ist
Frau Lotte Zahn, ist am 3. Dezember 2018 im 55. Jahr ihrer Mitgliedschaft im Richard-Wagner-Verband Düsseldorf unerwartet gestorben.

Frau Zahn hat den Verband in den insgesamt 38 Jahren, in denen sie dem Vorstand unseres Verbands angehörte, davon 33 Jahre als dessen Vorsitzende, entscheidend geprägt.

Sie war ein Mensch voll positiver Ausstrahlung und Lebensfreude und sie vermochte ihre positive Energie auf den Verband und seine Mitglieder zu verbreiten.

Ihrer Freundschaft mit Astrid Varnay war es zu verdanken, dass diese oftmals nicht nur bei dem Verband, sondern auch in der Oper am Rhein, auch häufig mit Freunden vom Wagner-Fach zu Gast war.

Sie hat sich mit ihrem Engagement große Verdienste um den Wagner-Verband Düsseldorf erworben.

Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Für den Vorstand
Gisbert Lehmhaus, Vorsitzender
Richard-Wagner-Verband Düsseldorf

Brief von Horst Eggers, Präsident  RWVI

Sehr geehrter Herr Lehmhaus,

zum Tod Ihrer Ehrenvorsitzenden, Frau Lotte Zahn, übermittle ich Ihnen und dem RWV Düsseldorf im Namen des Präsidiums des RWVI unsere herzliche Anteilnahme.

Frau Zahn, die 33 Jahre den Düsseldorfer Verband als Vorsitzende geführt hat, hat sich große Verdienste um den RWV Düsseldorf und den RWVI erworben.

Der RWVI nimmt mit großer Dankbarkeit Abschied und wird Frau Zahn ein ehrendes Gedenken bewahren.

Stiller Gruß

Horst Eggers
Präsident