News des Präsidiums

24.04.2019
Todesanzeige/Nachruf Verena Lafferentz-Wagner
Der Richard-Wagner-Verband International e.V. nimmt in tiefer Trauer Abschied von seinem Ehrenmitglied
Verena Laffrentz-Wagner
2.12.1920     19.4.2019


Als Enkelin von Richard Wagner war sie die „Grand Dame“ aller Wagnerianer und hat sich als Botschafterin und Repräsentantin der Familie Wagner bei allen weltweiten 130 Richard-Wagner-Verbänden stets großer Beliebtheit erfreut.

Wir werden Frau Verena Lafferentz-Wagner stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Richard -Wagner-Verband International e.V.
Horst Eggers
Präsident

Nachruf auf Verena Lafferentz-Wagner

Am Karfreitag den 19. April 2019 ist Verena Lafferentz geb. Wagner plötzlich und unerwartet im 99. Lebensjahr gestorben.

Plötzlich und unerwartet klingt natürlich auf Grund des hohen Alters schon ein wenig merkwürdig, aber wer sie als Persönlichkeit gekannt und sie bis kurz vor ihrem Tod noch gesprochen hatte, wäre nie auf die Idee gekommen, dass sie plötzlich nicht mehr unter uns weilen könnte.

Bis zu ihren letzten Stunden war sie vollkommen klar und wie es so schön im Juristendeutsch heißt: „Zeitlich und Örtlich orientiert“. Man konnte sie in Bezug auf die Familiengeschichte in Vergangenheit und Gegenwart buchstäblich alles fragen und bekam stets eine adäquate Antwort.

Verena Lafferentz-Wagner war die letzte lebende Enkelin des Komponisten Richard und seiner Frau Cosima Wagner geb. Liszt-d‘Agoult und wurde am 2. Dezember 1920 im Haus Wahnfried in Bayreuth als viertes Kind des einzigen Sohnes Siegfried und seiner Frau Winifred Wagner geb. Williams, geboren.

Verena Lafferentz-Wagner erreichte nicht nur ein außergewöhnlich hohes und mit guter Gesundheit gesegnetes Alter, sondern sie wurde auch mit besonderer liebevoller Fürsorge ihrer Familie umgeben, die ihr das Altern in jeglicher Hinsicht erleichterte und sie dadurch noch so viele ihrer eigenen Interessen wahrnehmen ließ. Ihre größte Freude war es stets, mit dem eigenen PKW durch ganz Deutschland zu reisen, um an zahlreichen Veranstaltungen der Richard-Wagner-Verbände und den Opernpremieren bzw. Aufführungen von Wagner-Opern Europaweit teilzunehmen und damit ihre  Präsenz für die Familie Wagner zu demonstrieren.

Erst mit 94 Jahren verzichtete sie endgültig auf das Lenken ihres Autos und somit auf ihre Präsenz bei den Bayreuther Festspielen und ihrer Anwesenheit von Opernpremieren und Besuchen in den Ortsverbänden.

Ihre ständige und von allen gefühlte immerwährende Präsenz bei den jährlich statt findenden Bayreuther Festspielen wirkte auf zahlreiche Gäste wie ein zentraler familiärer Fixpunkt auf dem Grünen Hügel und sie verstand sich auch persönlich als besonderer Bestandteil der Festspiele.

Im Richard-Wagner-Verband International war sie seit Jahrzehnten Ehrenmitglied und ein integraler Bestandteil der internationalen Richard-Wagner-Community. Bei den internationalen Richard-Wagner-Kongressen war sie immer präsent und vertrat die Familie Wagner als Repräsentantin der Familie fast immer in Verbindung mit ihrem Bruder Wolfgang Wagner, der ebenfalls Ehrenmitglied im RWVI ist und jahrzehntelanger Bayreuther Festspielleiter war.

Ihre vorhandene Zuneigung für die Richard-Wagner-Verbände verstärkte sich nach dem Tod ihrer Mutter Winifred noch weiter.

Winifred Wagner hatte sich vor allem nach dem Tod ihres Mannes Siegfried im Jahr 1930 für den Bestand und die Förderung der Ortsverbände eingesetzt und diese Liebe übernahm sie als Tochter ihrer Mutter nach deren Tod im Jahr 1980 und übertrug diese auf die Verbände.

So war es mehr als selbstverständlich, dass Verena Lafferentz-Wagner in zahlreichen Ortsverbänden schon seit Jahrzehnten Ehrenmitglied ist und diese Beziehungen auch intensiv zu pflegen verstand, was immer auch auf Gegenseitigkeit beruhte. Sie ist u. a. Ehrenmitglied in ihrem Heimat- und Wagnerstadt-Verband Bayreuth, im Bundeshauptstadt-Verband Berlin-Brandenburg und dem Ortsverband Minden. Sie ist auch Ehrenbürgerin der Stadt Minden. Seit dem Jahr 2013 ist sie Ehrenmitglied des Richard-Wagner-Verband Leipzig, der Geburtsstadt von Richard Wagner.  

Ebenfalls gehört Verena Lafferentz-Wagner dem Bundesstadt-Verband Bonn-Siegburg, der heute wieder Bonn e.V. heißt, als Ehrenmitglied an.

Alle Verbände bitte ich, mir zu verzeihen, wenn ich nicht alle erwähnen kann, da mir nicht alle bekannt sind. Alle Ortsverbände sollen wissen, dass sie hier mit einbezogen sind.

Für uns alle ist und bleibt Verena Lafferentz-Wagner eine der herausragenden Persönlichkeiten der großen Familie des Komponisten Richard Wagner und wir werden ihre liebenswürdige und verbindliche Art und Weise in herzlicher Erinnerung behalten.

Rainer Fineske
Mitglied im Richard-Wagner-Verband International